Startseite
Impressum
Über uns
Kontakt
Sponsoren
Gästebuch
Fotoalbum 2007-2011
Fotoalbum 2012
Fotoalbum 2013
Fotoalbum 2014
Fotoalbum 2015
Fotoalbum 2016
Biker4Kids
Limiter Polizei Wuppertal
Alpentour 2010
2.Tag
3.Tag
4.Tag
5.Tag
6. Tag
7.Tag
Veranstaltungen 2017
KFZ-News
Reisen
Bilder aus Japan
Das Ende ..........
MoGo Mettmann
Stammtisch-Bilder
Unser Tipp
Nur für Mitglieder
Zu verkaufen
Wetter NRW
Spiele



Am Donnerstag, den 26.8.2010, werden die Roller gegen 16.20 Uhr verladen. Eigentlich sollten alle 8 Roller verladen werden...














aber wie man sieht, ist es schon recht eng, als drei Roller verladen wurden.




Zum Schluss waren dann 6 Roller verladen und der Roller von Rainer C. und Silke standen noch auf der Straße. Die letzten beiden Roller sollten dann verladen werden, wenn wir mit unseren 9 Personen am 28.8. gegen 6.00 Uhr abgeholt werden.


Der erste Tag ist unsere Anreise in das Hotel Fernblick in Fiss (Tirol, Österreich). Da wir viele Staus hatten, haben wir über 12 Stunden gebraucht. Wir sind mit 2 kleinen Bussen, in dem jeweils mit Fahrer 9 Personen Platz haben, gefahren und hatten hinter jedem Bus einen Anhänger. Dieter fuhr den Bus mit dem langen geschlossenen Anhänger (8 Fahrzeuge, 4 Roller und 4 Motorräder) und Susanne fuhr den Bus mit dem offenen, kleinen Anhänger, wo vier Roller Platz gefunden hatten.


Frank und Rainer C. sind in dem Bus von Susanne mitgefahren, da wir uns aufteilen mussten. Aber mit der Gruppe Motorradfahrer und Susanne verstanden sich die beiden prächtig.










12 Stunden Fahrt können ganz schön lang sein. Es waren sogar 12 1/2  Stunden und für die Motorradfahrer waren es über 16 Stunden. Die armen! Die sind nämlich noch bis in die Dolomiten (Welschnofen) gefahren.






Eigentlich wollte Susanne immer schön hinter Dieter herfahren, aber wenn es einen Berg rauf ging, dann war Dieter's Auto so langsam, da musste Susanne einfach überholen. Ihr Bus hatte mehr Power.


Das Tor zu Tirol lässt doch hoffen, dass wir bald da sind, von wegen, hier erwartet uns dann mit einer von den längsten Staus, die wir auf dier Hinfahrt hatten.


Die letzten Kehren liegen vor uns, dann sind wir endlich gegen 19.30 Uhr im Hotel Fernblick in Fiss angekommen.






Als unsere Roller abgeladen worden sind, mussten Dieter uns Susanne mit der Motorradgruppe weiter in die Dolomiten fahren (ca. nochmal 2 1/2 bis 3 Stunden).


Unser Blick aus dem Hotelzimmer.


Man kann sogar die Bergbahnen sehen....


Herrlich hier, oder? Es ist wirklich wunderschön!